Gestern nun die große Überraschung, da tauchte wie aus dem nichts der Web-Client von WhatsApp auf. Zur großen Verwunderung vorerst nur nutzbar für Android, Windows Phone und BlackBerry innerhalb des Browsers Chrome. Eine Nutzung für iOS ist derzeit nicht möglich. Dies ist schon einmal der erste enttäuschende Punkt für mich. Der Grund dafür ist wahrscheinlich die Realisierung des Web-Clients. Dieser zeigt nämlich nur die gespiegelten Nachrichten auf euren Smartphones an, die Nachrichten werden also nicht über einen WhatsApp-Server versendet, sondern über das eigene Smartphone. Was im Gegenzug auch heißt das Deine Nachrichten nur auf dem Rechner entschlüsselt und angezeigt werden. Sollte also Dein Handy nicht mit dem Internet (dabei spielt keine Rolle ob WLAN, 3G, LTE) verbunden sein oder der Akku gerade schlapp gemacht haben, dann kannst Du auch keine Nachrichten über den Web-Client versenden.

Für mich ist dies keine zufriedenstellende Lösung eines Web-Clients, da andere Messenger wie z.B. Facebook, Hangouts, Line, Telegram oder WeChat zu ihrer mobilen App auch einen echten Client oder eine Desktop Anwendung bieten. Dennoch denke ich mir das sich ein paar Tausend Anwender freuen werden, das sie wenigstens Ihr Smartphone in der Tasche oder an der Ladestation lassen können und WhatsApp weiter nutzen können.
Link: https://web.whatsapp.com/ ( Klicks)