Das sind wir*gg*

Meine Zwillinge

Das sind zum einen meine Tochter Jessica, die am 10.08.1999 geboren wurde, sie hat im Gegensatz zu ihrem Bruder die Hosen (bzw. Kleidchen) an. Sie sagt uns beiden fast immer wo es lang geht, aber das ist auch kein Wunder – Sie ist ja die Frau im Haushalt. In meinen Augen, dreht sich ihr Leben nur ums essen und Unordnung machen, aber was auch immer sie tut, man kann es ihr nicht übel nehmen

Und zum anderen gibt es da noch Max, meinen Sohn. er ist, wie das eigentlich so üblich ist, für Zwillinge auch am 10.08.1999 geboren und steht bei seiner Schwester ganz schön unterm Pantoffel. Er hat aber auch gelernt sich durchzusetzen, wie das sich für einen Mann gehört *fg* Er ist ein kleiner Kasper und zieht alles ins witzige, wann er nur kann.

Wie versprochen habe ich jetzt ein Foto auch von mir eingefügt.

Sehr viel gibt es auch nicht über mich zu berichten, außer das ich seit dem 21.06.2001 alleinerziehender Papa(bär) bin und in jeder Lebenslage versuche meinen Mann zustehen, auch wenn das manchmal etwas schwierig ist mit den Kindern. Doch ich muß sagen, das wir drei ein gutes Verhältniss zusammen haben und wir das Beste aus der Situation machen. Wir haben einen Tagesablauf und mit dem ist alles doppelt so einfach geworden. Wenn ich da so 2 Jahre zurück denke, war das damals schon anders. Da stand ich von heute auf morgen alleine da mit den Beiden und wußte nicht wo oben und unten war, doch zum Glück gab es da noch meine Eltern und meine Oma, die mich damals sowie noch heute tatkräftig unterstützen. Ich wüßte nicht, was ich ohne sie je getan hätte.

Nachtrag vom 30.05.2004:Seit dem 25.05.2004 bin ich nun endlich geschieden und habe das alleinige Sorgerecht für Max und Jessica vom Amtsgericht Jena zugesprochen bekommen. Ich bedanke mich hiermit recht herzlich bei meinem Anwalt und meiner Familienbetreuerin für ihre Bemühungen und Unterstützung.

Nachtrag vom 04.09.2006: Heute haben Max und Jessica ihren ersten Schultag und sind schon völlig aufgeregt, aber mir selbst geht es da auch nicht anders. Die letzten Wochen waren keine Erholung für mich. Wie schnell doch Kinder groß werden? Gestern noch im Kindergarten unbeschwert spielen und heute schon in der Schule lernen.